Integrative Burn-out Beratung (IBB)

Das komplexe Phänomen Burn-out weist vielfältige Erscheinungsformen auf. Medizinisch gibt es bislang keine klare Definition. Auch in den Medien rückt die Thematik – hohe Stressbelastung und drohender Burn-out – mehr und mehr in den Fokus. Die Fülle der Informationen ist unübersichtlich, die Aussagen oft widersprüchlich bis fragwürdig. Vor diesem Hintergrund steigt der Informationsbedarf zu Fragen rund um das Thema, sowohl im betrieblichen als auch im privaten Umfeld. Wer ist betroffen oder könnte gefährdet sein? Wie ist die aktuelle, individuelle Situation? Welche Warnsignale gibt es? Wer kann im Notfall weiterhelfen? Die Integrative Burn-out Beratung setzt genau an diesem Punkt an. Sie erhalten einen verständlichen Einblick in die Abläufe des körperlichen und mentalen Stressgeschehens und können auf dieser Basis ein Grundverständnis bei Ihren Gesprächspartnern generieren. Sie lernen Diagnoseinstrumente kennen, mit deren Hilfe Sie individuelle Gefährdungspotenziale identifizieren. Sie beraten fundiert zu ersten Ansatzpunkten und Möglichkeiten der Belastungssenkung. Sie erproben Mentaltechniken und Methoden der systematischen Problemlösung sowie Achtsamkeits- und Entspannungstechniken. Sie geben Anregungen zur Stärkung belastungssenkender Sozialkompetenzen. Sie informieren ggf. über weitere Unterstützungsmöglichkeiten.

Das Angebot richtet sich an sozial und beratend tätige Menschen, Arbeitsschutz- oder Präventionsbeauftragte und Personen aus Tätigkeitsfeldern des Gesundheitswesens.

 

Inhalte:

Hintergrundwissen Stressbelastung und Burn-out

Symptomatik, mentale und physiologische Prozesse

innere Stressverstärker

Bio-Feedback

Beratungskompetenz: Auftragsklärung und Zieldefinition

strukturiertes Interview

Erkennen eigener Beratungsgrenzen

Weiterentwicklung belastungsreduzierender Ressourcen

systematische Problemlösung

Mentaltechniken: kognitive Verhaltensmodifikation

Entspannungstechniken: progressive Relaxation

Empfehlungen zur allgemeinen Belastungsreduktion

 

Methoden: Impulsvorträge, Einzel-, Partner-, Kleingruppenarbeit, Diskussionen, Fallbeispiele, Gesprächsübungen, Wahrnehmungsübungen, intensives Methodentraining, Mind-Map.

Details
Leitung: Ralf Noelle  
Termin: MO, 14.01.–FR, 18.01.2019
MO–DO von 09:00 bis 16:30 Uhr
FR von 09:00 bis 14:00 Uhr
(38 Unterrichtsstunden)
Kosten: 399,00 €
361,00 € (ermäßigt)

Ort: Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: ka1406191
 
Anmelden