Der Wald als Spiel- und Erfahrungsraum in der pädagogischen Arbeit

Kinder verbringen heutzutage immer weniger Zeit draußen und haben wenig Zugang zu Wald, Wiesen sowie der Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren. Dabei haben Naturerfahrungen eine große Bedeutung für die körperliche, seelische und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Als Ökosystem ist der Wald zum einen Symbol dafür, dass alles zusammenhängt und seinen sinnhaften Platz hat. Zum anderen bietet er für jede Altersgruppe unterschiedlichste Herausforderungen: Sei es auf der naturwissenschaftlichen Erkenntnisebene, in motorischer Hinsicht oder aber auf der Ebene der Selbst- und Weltwahrnehmung.

Das Spiel in der Natur und städtischen Naturräumen fördert die motorischen Fähigkeiten und regt die Kreativität an. Vielfältige Erfahrungen in der Natur, allein oder in der Gruppe, stärken die Wahrnehmungsfähigkeit, das Selbstbewusstsein und die sozialen Kompetenzen. Diese verschiedenen Aspekte der Naturerfahrung können durch Aktionen und Spiele gezielt angesprochen und gefördert werden.

In diesem Bildungsurlaub werden die Teilnehmenden wesentliche naturpädagogische Aktionen und Rituale aktiv kennenlernen und eine ganzheitliche Herangehensweise mit Kopf, Herz und Hand beispielhaft selbst erleben und reflektieren. Auf spielerische Art und Weise tauchen wir in die Zusammenhänge unseres heimischen Ökosystems ein. Zudem erhalten Sie viele Hilfestellungen zur Umsetzung von Ausflügen in städtischen Natur, von der geeigneten Standortauswahl bis zu rechtlichen Aspekten der Waldbegehung. Die Teilnehmenden bekommen aber auch Raum,

die eigene Naturbeziehung und die Intention für die pädagogische Arbeit zu erforschen.

 

Inhalte:

pädagogischer Hintergrund und Zielsetzung der (urbanen) Naturpädagogik

wesentliche naturerlebnispädagogische Methoden und ihr zielgerichteter Einsatz

die Natur vor der Haustür – städtische Naturräume, Standortauswahl und Sicherheitsaspekte

erforschen der eigenen Naturbeziehung und der Intention in der Arbeit mit Menschen in der Natur

 

Wesentliche Teile des Bildungsurlaubes werden unter freiem Himmel im Fredenbaumpark in Dortmund stattfinden.

Details
Leitung: Marion Metzger  
Termin: MI, 08.05.–FR, 10.05.2019
von 09:00 bis 15:45 Uhr
(21 Unterrichtsstunden)
Kosten: 210,00 €
189,00 € (ermäßigt)

Ort: Kulturort DEPOT
Immermannstraße 29
44147 Dortmund
Kurs-Nr.: ka2402191
Anmelden