Systemische Organisationsentwicklung
Strukturen, Prozesse & Kultur positiv beeinflussen

Institutionen und Unternehmen sind permanent mit innerem und äußerem Wandel konfrontiert. Wachstum, enge finanzielle Spielräume, Entwicklungen bei der Konkurrenz, die Entwicklung neuer Dienstleistungen oder die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems sind nur einige Beispiele für die vielfältigen Herausforderungen. Personalverantwortliche, Geschäftsführende, Qualitätsbeauftragte und Mitarbeitervertreter/-innen stehen vor der Aufgabe, den Wandel in der eigenen Organisation erfolgreich zu gestalten und gemeinsam mit den Mitarbeitenden umzusetzen. Zu verstehen, wie komplexe Systeme funktionieren, kann diese Aufgabe deutlich erleichtern.

Systemische Organisationsentwicklung bietet hilfreiche Erklärungen für diese Prozesse und Verhaltensweisen und liefert vielfältige Anregungen und Methoden, um Veränderungsprozesse zu unterstützen. Der systemische Ansatz berücksichtigt, dass Organisationen als soziale Systeme von Menschen gestaltet werden. Er investiert in die Intelligenz von Organisationen und respektiert die Einzigartigkeit der Mitarbeitenden ebenso wie die Kultur der Organisation.

 

Inhalte:

systemische Grundlagen für Entscheidende und Gestaltende von Veränderungsprozessen

Führung und Hierarchie aus systemischer Sicht

Kommunikation/Kooperation in und zwischen Teams und Abteilungen

kreative Methoden zur Erkundung von Organisationskulturen

fördernde u. hemmende Faktoren für Veränderungsprozesse

Interventionsmöglichkeiten zur Gestaltung von Veränderungsprozessen

Mitarbeitende zum Wandel befähigen

die eigene Rolle im Veränderungsprozess

 

Neben theoretischen Einheiten stehen praxis- und handlungsorientierte Übungen und Methoden im Zentrum des Seminars. Einen weiteren Schwerpunkt nimmt die Reflexion der konkreten Arbeitswirklichkeit und des eigenen Handelns ein.

Details
Leitung: Stephanie Frenzer  
Termin: DI, 26.02.–FR, 01.03.2019
DI von 09:30 bis 16:15 Uhr
MI–FR von 09:00 bis 16:30 Uhr
(31 Unterrichtsstunden)
Kosten: 420,00 €
392,00 € (ermäßigt)

Ort: Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: ka1419191
 
Anmelden