Das Innere Team –
Systemische Arbeit auf der inneren Bühne

Wer kennt das nicht: Situationen, in denen es schwerfällt, eine Entscheidung zu treffen, weil in uns unterschiedliche Stimmen am Werk sind und sich oftmals widerstrebende Anteile in uns melden. Gefühle des Hin- und Hergerissenseins, Zauderns, Selbstzweifels oder auch Ärgers auf sich selbst stellen sich ein, die eine Entscheidung umso schwerer machen.

Das „Innere Team“, entwickelt von Friedemann Schulz von Thun, ist eine Coachingmethode, die sich hervorragend eignet, diese innere Pluralität zu reflektieren. Ausgangsgedanke ist, dass verschiedene Anteile unseres Selbst in einem „Inneren Team“ interagieren. So kann es Wechselwirkungen geben zwischen verschiedenen Persönlichkeitsanteilen: Anteile, die sich bekämpfen z.B. ein „Bodenständiger“ und ein „Freiheitsliebender“, andere wirken eher zusammen, z.B. ein „Perfektionist“ und ein Antreiber. So gibt es auch Anteile, die erwachsen und vernünftig sind und andere, die kindlich und chaotisch wirken. Die einen melden sich laut, die anderen eher leise. Die Personalisierung innerer „Anteile“, die für innere Haltungen und Botschaften, Werte, Wünsche, Verbote und Bedürfnisse stehen, veranschaulicht und vereinfacht den Klärungsprozess.

Bei der Arbeit mit dem „Inneren Team“ geht es darum, aus einem teilweise „zerstrittenen Haufen“ ein „Inneres Team“ zu machen (F. Schulz von Thun) und Synergieeffekte zu erzielen, um klarer und souveräner Entscheidungen treffen zu können. Wichtig ist, die unterschiedlichen Anteile zu Wort kommen zu lassen, sie zu akzeptieren und das innere Konfliktmanagement durch einen „Teamleiter“ – das „übergeordnete Ich“ (F. Schulz von Thun) oder auch das „liebevolle Selbst“ zu moderieren.

Im Seminar werden unterschiedliche methodische Zugänge in der Arbeit mit dem „Inneren Team“ exemplarisch vorgestellt und geübt. Dabei stehen die „Inneren Teams“ und Themen der Teilnehmenden im Zentrum, sodass Sie sowohl in die Rolle des Coachs als auch des Coachees schlüpfen werden (Coachingsequenzen) oder auch als „Inneres Teammitglied“ auf einer Bühne agieren können.

Das Seminar richtet sich an Interessierte, die in beratenden Berufen tätig sind und die Methode des „Inneren Teams“ für ihre Arbeit und natürlich auch für sich selbst fruchtbar machen möchten.

Details
Leitung: Ruth Krawinkel  
Termin: MO, 03.06.–Mi, 05.06.2019
von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr
(24 Unterrichtsstunden)
Kosten: 252,00 €
228,00 € (ermäßigt)

Ort: Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: ka2418191
 
Anmelden