Qigong – Übungsreihe

Eine Auszeit, in ruhiger Bewegung verweilen, bei sich sein und den Alltag ablegen. Durch die Übungsreihe des Qigong ist dies möglich.

Qigong ist eine jahrtausendealte Methode aus China, die vor allem in den dortigen Tempelanlagen von Mönchen und Nonnen praktiziert wurde. Qigong bedeutet, die Arbeit mit dem Qi. Wobei das Qi in unserem Sprachgebrauch als (Lebens-) Energie, als Energie im Körper, in den Organen, in den Zellen etc. übersetzt werden kann. Die damaligen Meister haben die Bewegungsabläufe so entwickelt, dass unser unruhiger Geist zur Ruhe kommt und somit eine innere Kraft bzw. Stärke sich entfalten kann, die wiederum positiv auf jegliche Abläufe im Körper wirkt. Die Bewegungen führen den Körper in eine Art meditativen Zustand. Sie werden fast ausschließlich im Stehen durchgeführt, nur die Arme und der Oberkörper bewegen sich fließend, sanft und langsam.

In der fortlaufenden Übungsreihe wird das richtige Stehen für meditative Zwecke vermittelt. Vielfältige Qigong Übungen, vor allem aus dem traditionellen Qigong des Wudang Gebirges, werden gelehrt und vertieft. Eine bewusste Wahrnehmung wird geschult und trainiert, sodass über kontinuierliches Praktizieren die positiven Effekte auf den Körper wirken können.

Gezielt bietet die Übungsreihe das Stärken der inneren Ruhe, die bewusste Wahrnehmung von Bewegung und Körper, das Training einer tiefenentspannten Atmung und die Förderung des Gleichgewichts sowohl von Körper als auch Geist.

Bequeme Tageskleidung sowie leichte und flache Schuhe sind ausreichend für den Kurs.

Details
Leitung: Aniola Hädrich  
Termin: ab DI, 15.01.2019 wöchentlich, 12-mal
von 19:00 bis 19:45 Uhr
(12 Unterrichtsstunden)
Kosten: 84,00 €
72,00 € (ermäßigt)

Ort: Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: kb1206192
Anmelden