Schlafschule – gut schlafen ist erlernbar

Guter Schlaf ist wunderbar, heilsam und auf Dauer unverzichtbar. Wenn es Probleme damit gibt, kann sich das für Betroffene und ihr soziales Umfeld schnell zu einer schwierigen Situation entwickeln. Für Schlafstörungen gibt es vielfältige Ursachen und weitreichende negative Folgen für die Befindlichkeit, Leistungsfähigkeit und letztendlich für die Gesundheit. Aber – gut schlafen ist erlernbar. Davon kann jeder profitieren, insbesondere die Menschen jeden Alters, mit denen Sie beruflich zu tun haben, in der Pflege, in der Beratung oder in pädagogischen, erzieherischen, psychosozialen Kontexten und verschiedenen Gesundheitsberufen. Die Teilnehmenden des Seminars bekommen die aktuellen Erkenntnisse der Schlafforschung, aber auch altes Erfahrungswissen vermittelt. Sie erfahren, was einen erholsamen Schlaf ausmacht, wie Schlafstörungen entstehen können und wie man sie wieder los wird. Zielgerichtet wird körperliches und psychisches Lockerlassen und damit leichteres Einschlafen erlernt. Mit den hier erlernten Mitteln kann sich auch der grundsätzliche Umgang mit einzelnen Stress-

ereignissen und äußeren Anforderungen tagsüber verbessern.

 

Inhalte:

Grundlagen der Schlafarchitektur und Schlafphysiologie

Behandlungsspektrum der Schlafmedizin und -psychologie

Anzeichen für ernsthafte Schlafstörungen

die „innere Uhr“ des Menschen

entscheidende Regeln, die bereits am Tag wichtig sind

was abends und nachts für guten Schlaf sorgt

wenn man nachts wach wird

wann ein Arzt aufgesucht werden sollte

Details
Leitung: Konstanze Wortmann  
Termin: MO, 11.03.–MI, 13.03.2019
von 09:00 bis 15:45 Uhr
(21 Unterrichtsstunden)
Kosten: 210,00 €
189,00 € (ermäßigt)

Ort: Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: ka1204191
Anmelden