Endlichkeit und Otimierung –
Im Hofgespräch mit Irmgard Häussermann

Die langjährige Kommunikationstrainerin Dorothea Heimann meint: Sprache definiert Zugehörigkeiten, gestaltet Realitäten („alle Mann zuhören, jeder kommt mal dran!“) strukturiert Wahrnehmungen, (Flüchtlingsstrom, Bankenkrise, Krankenschwester, Krankenpfleger) schafft Barrieren (Interorale Leitungsanästhesie), und bedingt Moralvorstellungen („du musst dich mehr am Riemen reißen, das macht man hier so!“). Sprache macht Menschen unsichtbar oder sichtbar. Mit der Haltung der GfK blicken wir zusammen auf die „gewaltvollen Anteile“ unserer Alltagssprache und reflektieren ihre Wirkungsweisen.

Details
Leitung: Irmgard Häussermann  
Termin: DO, 19.09.2019 ab 18:00 Uhr
(4 Unterrichtsstunden)
Kosten: 0,00 €

Pay what you want - der Hut geht rum
Ort: Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: kb3801195
Anmelden