Abschied nehmen und neu beginnen

Alles Lebendige folgt dem Gesetz von „Werden und Vergehen“. So gibt es auch in unserem Leben immer wieder Abschiede, Trennungen, Verluste – von lieben Menschen, Gesundheit, Besitz, Hoffnungen und Wünschen; von all dem, was nie mehr so sein wird, wie es war. Schmerz, Trauer, Tränen und eine Vielfalt oft chaotischer Gefühle sind unsere natürliche, lebenswichtige Reaktion. Sie zu akzeptieren, fällt uns schwer – diese Gefühle sind nicht „in“, und wir haben den Umgang damit nicht gelernt. So suchen wir oft die gewohnten Wege des Verdrängens, Betäubens und Verweigerns. Bewusst durchlebte Trauer dagegen ist heilsam und kann eine Quelle neuer Energie und Lebensfreude werden. Trauerwege sind Entwicklungswege. Im bewussten Annehmen und Gehen unseres eigenen, ganz individuellen Weges können wir dem Chaos der Gefühle Ausdruck und Struktur geben, festen Boden gewinnen, bewusst Abschied nehmen und schließlich auch Neubeginn erfahren. Ein geschützter Ort und Rahmen, die Resonanz der Gemeinschaft, Rituale, Übungen und kreative Elemente können Sie an diesem Wochenende hilfreich unterstützen.

Details
Leitung:Irmgard Häussermann 
Termin:SA, 12.10.2019 von 09:00 bis 18:15 Uhr
SO, 13.10.2019 von 09:00 bis 15:45 Uhr
(16 Unterrichststunden)
Kosten:136,00 €
120,00 € (ermäßigt)

Ort:

Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.:kb4604193
Anmelden