Vergessen Sie’s – Wie man lernt, richtig loszulassen, abzuhaken und zu vergessen!

Das Vergessen genießt im Gegensatz zum Erinnern keinen guten Ruf. Vergessen wird in den meisten Fällen als etwas Schlechtes betrachtet. Wer vergisst, der hat ein löchriges Gedächtnis, was als keine gute Eigenschaft gilt. Wer vergisst, der gilt eher als schwach, wenn er die Dinge auf sich beruhen lässt und nicht auf Wiedergutmachung beharrt. Doch was tun, wenn die Erinnerung an ein Erlebnis uns nur schadet? Wenn die Erinnerung uns nicht weiterbringt, weil wir nichts mehr daran ändern können? Wenn die Erinnerung nur solche Gefühle wie Ärger, Wut oder Enttäuschung ins uns hervorruft, und das nahezu täglich?

In solchen Fällen ist das Vergessen die beste Form von Psychohygiene. Es ist einfach sehr viel besser, wenn wir vergessen, als uns permanent weiter an eine unschöne Situation zu erinnern. Gerade dann, wenn wir nichts mehr an der Situation ändern können.

Methoden kennenlernen und einüben, wie man unangenehme Erinnerungen loswerden kann.

Details
Leitung: Eckhard Schröder  
Termin: SO, 07.04.2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr
(8 Unterrichtsstunden)
Kosten: 72,00 €
64,00 € (ermäßigt)

Ort: Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: kb2601193
Anmelden