Kommunikative Selbstverteidigung für Frauen

Wer kennt das nicht? Konflikte im Arbeitsalltag mit Kolleg/-innen, Mitarbeitenden und Vorgesetzen binden viel Energie, belasten uns seelisch, rauben uns den Schlaf und nehmen uns nicht selten die Motivation für den nächsten Arbeitstag. Ein Teufelskreis aus innerem Rückzug, Rat- und Mutlosigkeit, Durchhaltestrategien sowie wenig hilfreichen gelegentlichen Ausbrüchen entsteht. Was können wir auch präventiv tun, um das entstandene kommunikative Muster zu durchbrechen und die Situation zum Besseren zu wenden? In welche sprachlichen Fallen tappen Frauen? Wie können speziell wir Frauen bewusster und schlagfertiger kommunizieren, um uns so besser gegen verbale Angriffe und Abwertungen zu wappnen und diese Attacken bei Bedarf zu entschärfen?

 

Im Workshop erfahren Sie,

wie Sie auch in Konfliktsituationen klar und eindeutig kommunizieren und Verantwortung für mögliche Lösungen übernehmen.

Wie Sie sich nicht verunsichern lassen und bei sich und Ihren Argumenten bleiben.

Etwas über Schlagfertigkeitstechniken.

Souveräner und gelassener Ihre Anliegen zu verfechten.

Professionelle Distanz zu wahren, auch wenn die Situation eng wird.

Verbale Angriffe Ihres Gegenübers ins Leere laufen lassen.

Ihrem Konfliktpartner/-in wirksam Grenzen zu setzen.

Details
Leitung: Ruth Krawinkel 
Termin: SA, 30.01.2021 von 10:00 bis 16:00 Uhr
(7 Unterrichtsstunden)
Kosten: 67,00 €
60,00 € (ermäßigt)

Ort:

Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: ka1409213
 
Anmelden