Der Ton macht die Musik – gesundes Kommunizieren

Wir tun es alle den ganzen Tag. Wir tun es auf vielfältige Weise, in verschiedenen Kontexten mit unterschiedlichen Zielen, wechselnden Partnern und völlig verschiedenen Ergebnissen: Wir kommunizieren miteinander. Im beruflichen Kontext sprechen wir mit Kunden, Kollegen, Mitarbeitern, Vorgesetzten, wir sitzen in Meetings, halten Präsentationen, formulieren Schreiben, Anweisungen und E-Mails und bemühen uns dabei, den richtigen Ton zu treffen. Das ist nicht immer leicht, vor allem wenn es um brisante Themen geht, ein Konflikt bereits eskaliert ist und eine Situation unter Kollegen oder die Beschwerde eines Kunden viel Fingerspitzengefühl erfordert.

Was kann ich an dieser Stelle tun, um klar, angemessen und zielführend zu kommunizieren, Missverständnissen vorzubeugen und die Situation zum Wohle aller zu lösen? Wie kann ich Grenzen eindeutig ziehen und welche Formulierungen machen von mir Delegiertes auch wirksam? Wie sehen die Grundlagen, das Handwerkszeug einer solch gelungenen Kommunikation aus? Das Seminar richtet sich an alle, die beruflich viel kommunizieren und ihre Kommunikationsfähigkeiten trainieren und verbessern wollen. Sie erweitern im BU Ihr kommunikatives Repertoire und können zukünftig Kommunikationsfallen besser erkennen, entschärfen und die von Ihnen angestrebten Gesprächsziele leichter erreichen.

Details
Leitung: Ruth Krawinkel 
Termin: SA, 19.03.2022 von 10:00 bis 16:00 Uhr
(7 Unterrichtsstunden)
Kosten: 67,00 €
60,00 € (ermäßigt)

Ort:

Kobi-Räume an der Ruhr
Ruhrstraße 16
58239 Schwerte
Kurs-Nr.: ka1402223
Anmelden