Systemische Moderationskompetenz
Verstehen fördern, Zusammenarbeit aktivieren,
Ziele fokussieren, Handeln einleiten

„Ohne Sie hätten wir das nicht geschafft!“

Moderation trägt zur Entlastung aller Beteiligten bei und sorgt für ein kooperatives Miteinander und tragfähige Ergebnisse. Systemische Moderation verbindet dazu bewährte Techniken der Moderationsmethode mit der ressourcen- und lösungsorientierten Grundhaltung und Elementen der systemischen Beratungsarbeit. Wir ergänzen die strukturierende und sachorientierte Moderationstechnik um Elemente, die Atmosphäre und Beziehungen im Arbeitsprozess gestalten.

 

Themen:

Auftragsklärung, Zielsetzung und kontinuierliche Kontraktarbeit

systemische Perspektive auf Gruppen, Teams und Unternehmen

Wirklichkeitskonstruktion und das Landkartenmodell der Kommunikation

Haltung, Rolle(n), Verhalten und Wirkung als Moderator/-in

Design von Moderationsprozessen

aktivierende Fragen und Hypothesen formulieren

Gesprächsverläufe und Diskussionen lenken

Sitzungen als Vorgesetzte/-r strukturieren und visualisieren

Umgang mit „schwierigen“ Verhaltensweisen

eigene Ressourcen erkennen und nutzen

 

Sie erweitern Ihr berufliches Handlungsrepertoire und können das Erlebte und Geübte sofort in Ihrer beruflichen Praxis anwenden.

Details
Leitung: Stephanie Frenzer 
Andreas Rauchfuß 
Termin: MI, 01.12.–FR, 03.12.2021
MO, 21.02.–MI, 23.02.2022

Tag 1: von 10:00 bis 17:30 Uhr
Tag 2: von 9:00 bis 17:30 Uhr
Tag 3: von 9:00 bis 16:00 Uhr

Tag 4: von 10:00 bis 17:30 Uhr
Tag 5: von 9:00 bis 19:00 Uhr
Tag 6: von 9:00 bis 16:00 Uhr

(6 Fortbildungstage)
Kosten: 1.400,00 €

(Inklusive Tagungspauschale von 90EUR)

Ort:

Move Organisationsberatung
Alter Steinweg 46
48143 Münster
Kurs-Nr.: ka4902214
Anmelden