Autogenes Training
für Entspannung, Ruhe und Gelassenheit im Beruf

Wer sich einmal mit den verschiedenen Methoden für mehr Entspannung und Stressabbau beschäftigt hat, wird unweigerlich mit dem Begriff „autogenes Training“ in Berührung gekommen sein. Durch die Anwendung der eigenen Vorstellungskraft können Sie sich mit autogenem Training in einen Zustand der Entspannung versetzen, Stress abbauen und sogar Schlafprobleme lindern. Alles was Sie dafür brauchen ist ein wenig Übung – und natürlich Fantasie.

Wir werden uns ganz um uns selbst kümmern, entschleunigen, neue Energie tanken und unseren ganzen Organismus entspannen. Sie erlernen das autogene Training, das die Aufmerksamkeit weg von den Alltagsgedanken und hin zu den Körperempfindungen lenkt. Mit Hilfe suggestiver Kräfte lassen sich seelische und körperliche Ausgeglichenheit erreichen, sodass Sie dem stressigen Alltag wieder entspannter entgegentreten.

 

Fragen die genauer beleuchtet werden sind:

Woher kommt eigentlich Stress und was bewirkt er?

Was tut mir eigentlich gut?

Was bringt mich aus der Ruhe?

Was lässt mein Herz hüpfen?

Was erwärmt meine Seele?

Welche Gedanken kreisen in meinem Kopf?

Wie kann ich meine Gedanken lenken, mich fokussieren und mehr Entspannung und Konzentration finden?

 

Dabei werden uns Gespräche/Gruppenübungen, Vorträge, Atemübungen, Energie- und achtsame Körperübungen, Tanzbewegungen, progressive Muskelentspannung, Meditationen und Traumreisen sowie Ideen und Tipps zu Selbstfürsorge und die Verbindung mit der Natur unterstützen, zu uns selbst und zu mehr Ruhe, Gelassenheit und Lebensfreude zu finden.

Details
Leitung: Katrin Sturm 
Termin: MO, 26.09.–MI, 28.09.2022
von 09:00 bis 15:45 Uhr
(21 Unterrichtsstunden)
Kosten: 220,00 €
210,00 € (ermäßigt)

Ort:

Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: ka3206221
Anmelden