YOGA trifft ZEN

Yoga und Zen sind zwei große östliche Traditionen, die auch uns Menschen im Westen berühren können.

In dem Workshop bereiten sanfte meditative Yoga- und Atemübungen den Körper und Geist auf das dann folgende Zazen vor. So entsteht ein wunderbares Zusammenspiel dieser beiden großen östlichen Lehren, welches uns hilft, auch im Alltag ruhig, achtsam, zentriert und präsent zu sein.

YOGA ist ein uraltes System (ca. 3000 v. Chr.) der Körper- und Geistesschulung, das aus Indien stammt. Der hier geübte Hatha-Yoga besteht aus einer Reihe von Dehnungs- und Lösungsübungen sowie Atemtechniken, die sich für den verspannten und gestressten westlichen Menschen als segensreich erwiesen haben. Verschiedene Konzentrations- und Versenkungsmethoden helfen, zur eigenen Mitte zu finden, wo alle Kraft strömt, die wir brauchen.

ZEN entstand ab dem 5. Jahrhundert in China und gelangte ab dem 12. Jahrhundert nach Japan. Zen bedeutet einfach übersetzt

Zustand meditativer Versenkung. Zen wird als Sitzmeditation (Zazen) praktiziert. Die Übung ist das Sitzen in tiefer geistiger Ruhe.

Details
Leitung: Norbert Mohr 
Termin: SO, 24.11.2024 von 16:00 bis 18:15 Uhr
(3 Unterrichtsstunden)
Kosten: 72,00 €

Ort:

Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: ka4202243
Anmelden